[W179]
08.10.2021- 10.10.2021

Keramikseminar: Kreatives Arbeiten mit Engobe

Grit Uhlemann

Uhrzeit
Beginn: 08.10.2021 um 14 Uhr
Kosten
Gebühr: 100 € (MKK-Mitglieder), 130 € (Nichtmitglieder) zzgl. Materialkosten

Grit Uhlemann, Mitglied der Werkstattgruppe „Cera Mix“ aus Höhr – Grenzhausen wird den diesjährigen Workshop in den Räumen des Meppener Kunstkreises leiten. Nach dem Studium am Limerick Institute of Technology in Irland wurde sie von 2011 -2015 an der Fachhochschule in Höhr-Grenzhausen zur Keramiktechnikerin und -gestalterin ausgebildet. 2018 erfolgte die Meisterprüfung zur Baukeramikerin. Bereits seit 2017 ist sie die Vorsitzende des Keramikvereins „Kalkspatz e.V.“. Als Schauspielerin wirkte sie mit in dem halbdokumentarischen Experitmentalfilm  „Touch me not“, der mit dem goldenen Bären ausgezeichnet wurde. Ihr Keramikwissen  vermittelt sie seit Jahren und nimmt an Ausstellungen im In-und Ausland teil. Im Mittelpunkt dieses Workshops steht das Thema

                                 Kreatives Arbeiten mit Engobe

Engoben haben eine lange Tradition in der Keramik. Sie gehen bis in die Steinzeit zurück und es  lassen sich  sehr viele individuelle Oberflächen damit schaffen.

In diesem Seminar werden Techniken vermittelt, wie mit Engoben auf lederharten Gefäßen gearbeitet werden kann. Gezeigt wird, wie mit den verschiedenen Zusätzen, wie Quarzsand, farbigen Schamotten, Geschirrspülmittel, Backpulver etc. verschiedene Oberflächen erzeugt werden. Außerdem wird eine  spezielle Bearbeitungsmethode gezeigt, wie man Risse erzeugen kann.

Ein Hochdruckverfahren mit Hilfe von Gipsplatten soll zeigen, wie keramische Oberflächen bedruckt werden können.

Damit in der eigenen Werkstatt auch später die eigenen Engoben verwendet werden  können, lernen die Kursteilnehmer auch wie man sich seine eigene Farbpalette erarbeitet.

Außerdem hat sich Grit ein Dekorprojekt überlegt, während dem jeder ein eigenes Gefäß in die Teilnehmerrunde gibt. Durch Weitereichen des Gefäßes entsteht ein Dekor, welches, da es durch verschiedene Hände und Blickwinkel geht, zur Bereicherung aller wird- sowohl für den, der das Gefäß besitzt, als auch für die anderen, die sich dadurch mit verschiedenen Herangehensweisen auseinander setzen müssen.

Ein Workshop für jeden, der gerne die eigenen Dekorfähigkeiten erweitern möchte.

                                                                                                            Workshop Beginn: 08.10.2021 um 14 Uhr Ende: 10.10.2021 gegen 14 Uhr;