[A151]
28.06.2019

Vernissage "Papier trifft Pappmachee"

von Dorothea Siegert Binder

Öffnungszeiten
Eröffnung um 19.00 Uhr
Kosten
frei
Weitere Infos
Ort: Kunstzentrum Koppelschleuse
Aus Staufen reist Dorothea Siegert Binder an, um ihre frivol fröhlichen Figuren zu präsentieren, die jedem Mittelmaß selbstbewusst zu trotzen scheinen. Mit humorvollem Blick für unbeobachtete Posen,  kreiert die Künstlerin, als zwölftes Kind einer Thüringer Lehrerfamilie entsprungen, ihre erfrischend unperfekte Welt voller bemerkenswerter Persönlichkeiten mit rosigen Wangen, schräg, aus dem Rahmen fallend, bisweilen schrullig, doch nie verdrießlich, sondern immer rundherum positiv gestimmt, als wollten sie sagen: „So bin ich eben!“
Diese Kunst für jedermann ist alltagstauglich doch nicht alltäglich. Die Variationsfreude in Haltung, Klamotte und Minenspiel der Figuren entfacht eine Dynamik, die Lebensfreude pur ausstrahlt und Genuss verspricht.

Gefördert durch die Johann-Alexander-Wisniewsky Stiftung und die Stadt Meppen.
Passend zur Ausstellung