Bei herrlichem Sonnenschein und im schneebedeckten Winterkleid zeigte sich das Außengelände des Meppener Kunstkreises, wo in der Bildhauerremise der diesjährige Neujahrsempfang am 15. Januar stattfand.
Rund 80 Gäste sowie Bürgermeister Helmut Knurbein und mehrere Abgeordnete aus dem Meppener Stadtrat und dem Emsländischen Kreistag waren gekommen.
Nach einem Rückblick auf 2016 und einer Vorschau auf 2017 mit der Ankündigung des 25. Jubiläums des Emsländischen Töpfermarktes am 17. September gab es bei Kaltgetränken und Punsch sowie selbstgebackenen Neujahrswaffeln und der stadtbekannten Erbsensuppe unter den Gästen viele interessante Begegnungen und gute Gespräche. Die Meppener Band 'du und ich und Heike' hat diese gemeinsamen Stunden stimmungsvoll musikalisch begleitet.